Theodor Fontane – Effi Briest

Roy Orbison singing for the lonely. Hey, that’s me and I want you only. Don’t turn me home again, I just can’t face myself alone again. Viele wunderbare Geschichten entspringen seit jeher ein und derselben bittersüßen, nie versiegenden Quelle: dem winzig großen, himmelweiten und traurig-schönen Riss zwischen Dir und mir. Dem tiefen Graben, der sich stets öffnet, black as the pit from pole to pole, stehen sich zwei Menschen von Angesicht zu Angesicht gegenüber. Mit offenem Visier und offenem Herzen. Ganz egal, ob sich ihre Nasenspitzen bereits berühren, das Gegenüber schon greifbar, fühlbar und erfahrbar ist, ganz egal, ob sie denken, sie stünden bereits miteinander und ganz egal, was sie sich selbst glauben machen möchten – der Abgrund bleibt. Und die unwiderstehliche Anziehungskraft dieses beängstigenden, allesverschlingenden Risses, seiner bröckelnde Kante, lässt von Zeit zu Zeit Kunst entstehen – als Überdruckventil, als emotionale Notwendigkeit, als alternativlose Flucht. Sei sie nimmermüdes Agens des Kunstschaffenden selbst oder seines Werkes – wie in Fontanes #Effi Briest. Eben noch unbeschwerter Wildfang auf der Schaukel zwischen Efeuranken im elterlichen Garten, schon steht Effi auf unserer Showbühne und mir nichts, dir nichts vor Innstetten, vor Crampas, vor ihrem Vater und doch immer an jenem Abgrund aus Gefühl, Willen und Konvention. Eine unfassbare Liebesgeschichte, als Langeweiler verdammt, doch so wunderbar tragisch, dass man noch jeden der Protagonisten schütteln und wachrütteln möchte, wenn am Ende die Illusion unwiederbringlich in tausend Splitter zerbirst und niemand den Schritt über den Abgrund wagt, um endlich und endgültig bei seinen Gegenüber anzukommen. Ach, Luise, laß! Das ist ein zu weites Feld. Climb in back, heaven’s waiting on down the tracks. Bitte heulen Sie leise.

@aufbau_verlag

#fontane #effi #effibriest#poetischerrealismus #roman #rezension#bookstagram #lesen #leseempfehlung#lesemittwoch #klassiker #buch #books#literatur #lesenmachtglücklich#aufbauverlag #liesoderlasses