Charles Simmons – Salzwasser

„Im Januar 1963 verliebte ich mich, und mein Vater ertrank.“ Verdammte Axt für das gefrorene Meer in mir, wenn das nicht einer der allerbesten ersten Sätze eines Romans ist, sei mein Name Gantenbein. Lieste, willste weiterlesen, machste, heulste. Wenn im Alltag zwischendrin mal Gänsehaut aus ist, gehe ich zum Buchregal, nehme Charles Simmons #SALZWASSER zur Hand, lese diesen unfassbaren ersten Satz und meine Nackenhaare sind back im business. Falls Euch also mal jemand fragt, warum Lesen steinstark ist, könnt Ihr ihr oder ihm nach der fälligen Schelle einfach diesen Satz zeigen. Denn da steckt einfach alles drin. Allesallesalles. Zehn Worte, zwei Subjektive, zwei Verben, nicht mal ein einziges, popeliges, kleines, emotionalisierendes, trauriges, wohlplatziertes Adjektiv. Nüchtern, klar und unaufgeregt – zwei simple Feststellungen, durch ein Komma getrennt und einen Punkt vereint. Das, liebe Närrinnen und Narrhalesen, ist ganz große #Sprachkunst (kein Tusch). Und zwar die Charles Simmons‘. Irgendwo an der amerikanischen Atlantikküste. Salz in strähnigen Haaren, auf sonnengewärmter Haut und trockenen Lippen; die Nasen der Kinder schälen sich unaufhörlich, zwischen den Zehen reibt der Sand und der Wind bläst durch den Strandhafer; die Brandung schlägt in ihrem mesmerisierenden Mantra an endlose Strände und die Möwen schreien aus strahlend gelben Schnäbeln ihre durchdringenden Rufe. Hier verbringen Michael und seine Familie die Sommer seiner langsam endenden Kindheit in ewiger Vertrautheit, bis der Sommer 1963 alles verändert. Wie, steht bereits im ersten Satz. Und dann auf 135 wundervollen Seiten.

PS: 2007 haben die Initiative Deutsche Sprache und @stiftunglesen (www.stiftunglesen.de) übrigens den schönsten ersten Satz deutschsprachiger Literatur gekürt. Wer gewonnen hat, müsst Ihr aber selber googlen.
__

@dtv_verlag

#igreads #book #books #bücherliebe#lesen #instabook #buch #bücher#charlessimmons #bookstagram #bookporn#literatur #literature #dtvverlag #salzwasser#bookstagram #buchempfehlung#buchblogger #stiftunglesen #atlantik#atlantic #booklove #liesoderlasses