Annie Proulx – Brokeback Mountain

Ich weiß nicht, was soll es bedeuten, dass ich so traurich bin. Wenn ich Annie #Proulx lese, fühle ich mich immer so Proulx. Einsam und verlassen stehe ich da, raues Präriegras schlägt mir die Beine blutig; in der Ferne, über dem schnurgeraden Horizont, hinter den staubigen Böen, beginnt ein blauer Himmel, so endlos, so voller gewaltiger Wolken, durch die die Sonne ihre hellen Strahlen als staubgefüllte Balken auf die grüne Weite schlägt, dass ich nicht weiß, ob ich umblättern soll oder einfach hier bleibe. Für immer. Ich war noch niemals ins Wyoming, war noch niemals in Cheyenne, sah nie die Rocky Mountains in zeriss‘nen Jeans. Aber dank Annie Proulx will ich unbedingt hin. In ihre Wahlheimat, den bevölkerungsärmsten Bundesstaat der USA, das Rechteck, den Wilden Westen. Weil ich mir vorstelle, dass er genau so ist, wie sie schreibt. Echt und ehrlich, rau und staubig, voller Leben und Schicksal, endlos weit und wunderschön. Und dann werde ich enttäuscht. Wie die Figuren in Proulx‘ Geschichten. Weil das Leben nun mal genau so ist, wie sie schreibt. Ohne Mitleid, gnadenlos. Zu Heath Ledger und sowieso.

___

PS: Aus hartem Holz lohnt sich außerdem.

#proulx #brokebackmountain #annieproulx#heathledger #buchtipp #buchempfehlung#buch #bücher #bücherwurm #bücherliebe#büchersucht #book #reading#bookobsessed #booklove #bookaesthetic#instabook #bookstagram #liesoderlasses